Öffnungszeiten

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
08 - 18 Uhr
08 - 18 Uhr
08 - 13 Uhr
08 - 19 Uhr
08 - 18 Uhr
Johannes-Daur-Straße 13
70825 Korntal-Münchingen / Stuttgart

Telefon: 0711 83 13 24
Telefax: 0711 83 78 93


Unser Praxisteam begrüßt Sie

Mein freundliches Praxisteam und ich stehen Ihnen gerne mit hoher diagnostischer Kompetenz, modernen Behandlungsmethoden und ganzheitlichen Therapieansätzen sowie optimaler Organisation zur Verfügung.


Das Praxisteam stellt sich vor:


Dr. med. C. Freye

Praxisinhaber und leitender Arzt

Dr. med. C. Freye

Studium


Studium der Humanmedizin an der medizinischen Fakultät der Ludwig - Maximilians Universität München (Großhadern) und Harvard University, USA
Harvard - Munich - Medical - Education - Alliance (HMMEA)


Praktisches Jahr an der Chirurgischen Klinik des Krankenhauses München - Schwabing, der Urologischen Ambulanz des Universitäts - Klinikum Innenstadt und der Medizinischen Klinik des Krankenhauses München - Neuperlach


ärztliche Prüfung mit Auszeichnung und Erlaubnis für die Tätigkeit als Arzt im Praktikum (Teilapprobation), Reg. v. Oberbayern


Erteilung der ärztlichen Vollapprobation Regierung von Oberbayern


Dissertation und Publikationsliste:


Annahme als Doktorand durch Prof. Dr. Dr. Gerd H. Sauter und Prof. Dr. Gustav Paumgartner an der Medizinischen Klinik II, hepatobiliäres Forschungslabor Prof. Dr. Dr. Ulrich Beuers, Klinikum Großhadern, LMU München zum Thema "Auswirkungen der Cholezystektomie auf Gallensäurensynthese und das Colon".


Vorstellung von Teilergebnissen bei der Third International Conference on Gallstones in Tiberias, Israel
Effect of cholecystectomy on bile acid metabolism.


Präsentation von weiteren Teilergebnisssen auf dem 50th Annual Meeting of the American Association for the Study of Liver Diseases, Dallas, Texas
Occurance of bile acid malabsorption after cholecystectomy. Hepatology 30 (4 Part 2) 685A.


Darstellung der Ergebnisse bei der Digestive Disease Week (und dem 101st Annual Meeting) der American Gastroenterological Association, San Diego, CA als Vortrag Effect of cholecystectomy on bile acid metabolism and serum lipoprotein profiles. Am. J. of Gastroenterology 8 (4 Suppl. 2 Part 1) AGA A884.


Vorstellung der Ergebnisse bei der Bile Acid Conference in Den Haag, Netherlands
Cholecystectomy and bile acid malabsorption.


Veröffentlichung im Am. J. Gastroenterol 97(7):1732-5 Bowel habits and bile acid malabsorption in the months after Cholecystectomy.


Erfolgreiche Ablegung der mündlichen Promotionsprüfung mit Magna Cum Laude in München,
Prof. Dr. K. Hallfeldt, Prof. Dr. W. Heldwein,
Prof. Dr. C. von Schacky auf Schönfeld,
Prof. Dr. J. Johnson, Prof. Dr. M. Papousek.


Darstellung als Beispiel einer gelungenen biostatistischen Darstellung einer medizinischen Studie in einem Standardwerk der Biomathematik, dem Lehrbuch "Basic and Clinical Biostatistics" von Dawson-Saunders Beth, - 4. ed. - New York: Lange Med. Books/Mc Graw-Hill


Facharztweiterbildung Innere und Allgemeinmedizin


Tätigkeit als Arzt im Praktikum und Assistenzarzt im Fachbereich Innere Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie im Stadtkrankenhaus Korbach
Lehrkrankenhaus der Universität Marburg


Weiterbildungsassistent im Fachbereich Allgemeinmedizin Praxis Dr. Bamberger, Kaiserslautern
Lehrpraxis der Johannes Gutenberg - Universität Mainz


Weiterbildungsassistent im Fachbereich Innere Medizin u. Diabetologie Praxis Dr. Mauruschat, Kaiserslautern


Weiterbildungsassistent im Fachbereich Allgemeinmedizin Praxis Dr. Bamberger, Kaiserslautern Lehrpraxis der Johannes Gutenberg - Universität Mainz


Erfolgreiche Facharztprüfung und Annerkennung als Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin Neustadt a. d. Weinstraße / Bezirksärztekammer Pfalz,
Prof. Dr. H. Weiss, FA für Innere Medizin u. Gastroenterologie Leiter der Sektion Innere Medizin der DEGUM
Dr. C. Schmidt-Hübner, FA für Allgemeinmedizin,
Dr. O. Laakmann, FA für Innere Medizin u. Pneumonologie.


Zusatzqualifikationen und Ermächtigungen


Fachkundenachweis Rettungsdienst (Kreisklinik Hofgeismar)


Kurs und Genehmigung zur Durchführung der psycho­somatischen Grundversorgung (Universitätsklinikum Freiburg)


Fachkundenachweis medizinische Rehabilitation und Begutachtung (Akademie für ärztliche Fortbildung in Rheinland- Pfalz, Mainz)


Fortbildungszertifikat über 250 Stunden regelmäßige Fortbildung über 5 Jahre der Ärztekammern in Rheinland-Pfalz


Zertifikat zur Erlaubnis zum Durchführen des Hautkrebsscreenings der Krankenkassen (Akademie für ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz, Mainz)


Kurs für Ernährungsmedizin mit Erteilung der Erlaubnis, diese Zusatzbezeichnung führen zu dürfen (Kneippärzteverbund, Bad Wörishofen)


Ermächtigung durch die Krankenkassen zur Durchführung der Chronikerprogramme (DMP) für koronare Herzerkrankungen, Lungenerkrankungen z.B. Asthma bronchiale und COPD sowie Diabetes mellitus.


Aufgrund der Strukturqualität Befugnis zur vollen fachärztlichen Weiterbildung (24 Monate) in der ambulanten hausärztlichen Versorgung (Allgemeinmedizin) im vollen Umfang von 24 Monaten,
Landesärztekammer Baden-Württemberg

Bewerbungen gerne unter:  


Zertifizierter Betreuer für metabolic balance® - ganzheitliches Ernährungs- und Stoffwechselprogramm


Kooperierende Fachpraxis der Universitäts-Frauenklinik Tübingen und ihrer zertifizierten Zentren




Befugnis als Lehrbeauftragter und akademische Lehrpraxis der Eberhard Karls Universität Tübingen



Kooperationspartner Verbundweiterbildung plus, Universitätsklinikum Heidelberg.




Erwerb der Zusatzbezeichnung Verkehrsmedizin,
Landesärztekammer Baden-Württemberg.


Erwerb der Zusatzbezeichnung Impf-, Reise- und Tropenmedizin (Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Globale Gesundheit e.V.)




Fortbildungszertifikat über 250 Stunden regelmäßiger Fortbildung über 5 Jahre der
Landesärztekammer Baden-Württemberg


laufend
Verschiedenste Kurse und Seminare im Bereich Diabetes, kardiovaskulärer - und pulmonaler Erkrankungen sowie abdomineller und dermatologischer Erkrankungen.




Studien und Forschungsaufenthalte


Forschungsaufenthalt am Institut für Suchtmedizin, Professor. Dr. Gastpar, Universitätsklinikum Essen


Jeweils mehrwöchige Forschungs - und Studienaufenthalte am King´s College London unter dem Leiter des Molekular - Med. und Hämatologischen Instituts Professor F. Farzaneh

Hobbies:
Lesen, Musik, Politik, Tiere und Sport

Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

Mitgliedschaften:
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Deutsche Atemwegsliga e.V.
  • Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL
  • Ärztegesellschaft für Präventionsmedizin und klassische Naturheilverfahren, Kneippärzteverbund e.V.
  • Onkologischer Schwerpunkt Stuttgart e.V.
  • Impf- und Reisemedizin
  • Bezirksärztekammer Nord-Württemberg
  • Akademische Lehrpraxis der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Verbundweiterbildung plus, Universitätsklinikum Heidelberg 





Dr. T. Marques

Dr. Marques

Studium der Humanmedizin an der medizinischen Fakultät zu Porto - Portugal.


Tätigkeit als Ärztin im Praktikum und Assistenzärztin im Krankenhaus Santa Maria Maior.


Weiterbildungsassistentin im Fachbereich Innere Medizin im Krankenhaus Vila Nova de Gaia.


Weiterbildungsassistentin im Fachbereich Allgemeinmedizin.


Facharztprüfung und Anerkennung als Fachärztin für Allgemeinmedizin. Landesärztekammer Portugal (SRNOM).


Fachärztliche Tätigkeit im Versorgungszentrum Leça da Palmeira (ULSM).


Erwerb der Zusatzbezeichnung Akupunktur und Schmerztherapie, Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e. V. (DÄGfA)

Hobbies:
Lesen, Musik, Tiere
Fremdsprachen:
Portugiesisch, Englisch, Französisch, Spanisch

Mitgliedschaften:
  • Bezirksärztekammer Nord-Württemberg
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e. V. (DÄGfA)




Dr. med. A. Lehmann-Hald

Dr. Lehmann-Hald


Psychologie-Studium mit abgeleistetem Vordiplom an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen.


Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen.


Doktor-Arbeit in der Ophtalmologie der Uni-Klinik Tübingen (Herr Prof. Wilhelm) über Patienten mit Status nach Optikusmeningeomentfernung.


Praktisches Jahr: Spital Limmattal in der Anästhesie, Schweiz.

Praktisches Jahr: Zollernalbklinikum Balingen in der Inneren Medizin.

Praktisches Jahr: Kantonsspital Olten in der Chirurgie, Schweiz.


Assistenzärztin in der Rems-Murr-Klinik Schorndorf (RMK) in der Inneren Medizin.


Assistenzärztin im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart (RBK) in der Inneren Medizin (Gastroenterologie, Kardiologie).


Assistenzärztin im Marienhospital Stuttgart in der Inneren Medizin (Onkologie, Gastroenterologie, Pulmologie, Rheumatologie, Intensivstation).


Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin und Palliativmedizin, Landesärztekammer Baden-Württemberg.

Hobbies:
Sport, Lesen, Zeichnen/Malen, Klavier
Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

Mitgliedschaften:
  • Bezirksärztekammer Nord-Württemberg





Dr. G. Heinz

Dr. Heinz

Karl-Olga-Krankenhaus Stuttgart

Assistenzarzttätigkeit Krankenhaus Backnang

Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin Landesärztekammer Baden-Württemberg
Hobbies:
Sporttauchen, Bergwandern, Malen
Fremdsprachen:
Englisch

Mitgliedschaften:
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.
  • Bezirksärztekammer Nord-Württemberg




Fr. P. Gaitanidou

Praxismanagerin und Erstkraft

Fr. Gaitanidou

24 Jahre Berufserfahrung als Arzthelferin und Erstkraft

Weiterbildungen:

  • Qualitätsmanagement
  • DMP Diabetes, KHK, Herzinsuffizienz, COPD, Asthma bronchiale
  • Arbeitsschutz
  • Datenschutz
  • Impfassistentin

Fremdsprachen: Englisch, Griechisch



Fr. B. Belick

Medizinische Fachangestellte

Fr. B. Belick

Weiterbildungen:

  • Altenpflegerin
  • Gerontofachkraft
  • Wohnbereichsleitung (Demenzstation)


Fr. A. Waibel

Medizinische Fachangestellte

Fr. Waibel

Fremdsprachen: Englisch, Französisch



Fr. M. Rak

Medizinische Fachangestellte

Fr. Rak

Fremdsprachen: Englisch, Kroatisch